Direkt zum Inhalt springen

Cochlear Lunch-Symposium auf dem Deutschen HNO Kongress

Termin 10. Mai 2018 12:00 – 12:45

Ort Lübecker Musik- und Kongreßhallen GmbH, Saal Wismar, Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck

Im Rahmen der 89. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V. in Lübeck zeigt Cochlear implantierbare Hörsysteme für maximalen Hörgewinn. Höhepunkt des Auftritts wird ein Symposium am 10. Mai sein (12:00 bis 12:45 Uhr im Saal Wismar des MuK). Beim Round-Table-Gespräch „Implantierbare Hörsysteme – für maximalen Hörgewinn“ werden namhafte Experten aus führenden deutschen Kliniken über ihre Erfahrungen mit aktuellen Innovationen von Cochlear berichten.

Als Teilnehmer der Podiumsrunde wird Thomas Topp, Cochlear Regional Director - Germany & Acoustic Implants Europe, Middle East & Africa, Frau Professor Dr. med. Antje Aschendorff (Freiburg), Frau Professor Dr. med. Diana Arweiler-Harbeck (Essen), Herrn Professor Professor h.c. Dr. med. Thomas Lenarz (Hannover) sowie Herrn Professor Dr. med. Dr. h. c. Thomas Zahnert (Dresden) begrüßen. Kongressbesucher können an der Veranstaltung ohne Voranmeldung teilnehmen; die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt.

Kongressbesucher und Medienvertreter sind herzlich zum Cochlear Lunch-Symposium eingeladen: am Donnerstag, dem 10. Mai, von 12:00 bis 12:45 Uhr, im Saal Wismar der Musik- und Kongresshalle (MuK) in Lübeck (Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck). Medienvertreter bitten wir um vorherige Anmeldung bei unserem Pressekontakt martin.schaarschmidt@berlin.de.

Kategorien

Pressekontakt

Martin Schaarschmidt

Martin Schaarschmidt

Pressekontakt Ansprechpartner Presse PR-Büro Martin Schaarschmidt +49 (0)30 65 01 77 60

Zugehörige Meldungen

Hear now. And always

Über Cochlear Limited (ASX: COH)
Cochlear ist der weltweit führende Anbieter für implantierbare Hörlösungen und Cochlea-Implantate sowie Knochenleitungsimplantate.

Seit mehr als 40 Jahren eröffnet Cochlear Menschen auf der ganzen Welt die Welt des Klangs. Inspiriert von den Problemen seines Vaters entwickelte Professor Graeme Clark das weltweit erste Mehrkanal-Cochlea-Implantat zur Behandlung von Hörverlust. Seitdem hat Cochlear mit über 700.000 implantierbaren Geräten Menschen jeden Alters zum Hören verholfen.

Cochlear arbeitet stets daran, neue Technologien und Innovationen für alle Implantatträger zu entwickeln – egal, ob sie ihr Implantat heute oder bereits vor vielen Jahren erhalten haben. Cochlear nimmt an über 100 kooperativen Forschungsprogrammen weltweit teil und hat bis heute mehr als 2 Milliarden AUS$ in Forschung und Entwicklung investiert.

Das Ziel von Cochlear ist es, die Cochlea-Implantate als Behandlungsstandard für Menschen mit schwerem bis vollständigem Hörverlust zu implementieren. Zudem bietet Cochlear Knochenleitungslösungen für Schallleitungshörverlust, kombinierten Hörverlust und einseitige Taubheit.

1981 nahm Cochlear als Teil der Nucleus Gruppe den Betrieb auf und ist seit 1995 an der australischen Wertpapierbörse (ASX) notiert. Cochlear gehört mit einem weltweiten Umsatz von mehr als 1,6 Milliarden AUD$ zu den Top 50 der ASX-gelisteten Unternehmen.

Der weltweite Hauptsitz von Cochlear befindet sich auf dem Campus der Macquarie University in Sydney, Australien. Die regionalen Hauptsitze befinden sich im Raum Asien-Pazifik, in Europa und in Amerika. Cochlear ist international stark vertreten und verkauft seine Produkte in über 180 Ländern. Weltweit beschäftigt das Unternehmen etwa 4.500 Mitarbeiter.

Cochlear widmet sich der Aufgabe, Menschen lebenslang das bestmögliche Hören und den besten Service zu ermöglichen.

Hear now. And always
www.cochlear.de

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Mailänder Str. 4 a
D-30539 Hannover
Deutschland