Direkt zum Inhalt springen
Cochlea-Implantat-Service auch in den eigenen vier Wänden – Cochlear Remote Assist erweitert die Möglichkeiten zur teleaudiologischen Betreuung von CI-Trägern (Foto: Cochlear Ltd.)
Cochlea-Implantat-Service auch in den eigenen vier Wänden – Cochlear Remote Assist erweitert die Möglichkeiten zur teleaudiologischen Betreuung von CI-Trägern (Foto: Cochlear Ltd.)

Pressemitteilung -

Cochlea-Implantat-Service auch in den eigenen vier Wänden: Cochlear Remote Assist erweitert Möglichkeiten teleaudiologischer Betreuung

<Hannover, 23. Januar 2023> Cochlear, Technologieführer bei Cochlea-Implantaten (CI), erweitert die Möglichkeiten zur teleaudiologischen Betreuung um die neue Funktion Cochlear™ Remote Assist. Mit ihr können Nutzer eines kompatiblen Cochlear Nucleus® oder Kanso® Soundprozessors* den Service ihres Audiologen oder Hörakustikers bei Bedarf auch aus der Ferne im Rahmen von Video-Sitzungen erhalten. Bei den zuvor vereinbarten Terminen können Probleme besprochen und Einstellungen des Soundprozessors optimiert werden. Mit Cochlear Remote Assist sowie mit dem bereits eingeführten Cochlear Remote Check eröffnet Cochlear neue, zusätzliche Wege für eine qualitativ hochwertige Patientenbetreuung nach individuellem Zuschnitt sowie für die zuverlässige und effiziente CI-Nachsorge der Zukunft.

„Mit den Remote Care Lösungen, Cochlear™ Remote Check und Cochlear Remote Assist, können die Träger unserer Cochlea-Implantate von jedem beliebigen Ort aus mit ihrem Audiologen oder Hörakustiker in Verbindung bleiben und einen umfangreichen professionellen Service erhalten“, so Jenny Adebahr, Marketing-Direktorin von Cochlear Deutschland. „Mit dem Remote Check war es schon bislang möglich, den eigenen Hörstatus auch aus der Ferne über die Cochlear Nucleus® Smart App überprüfen zu lassen. Doch mit der neuen Funktion Remote Assist geht noch deutlich mehr: Via App kann man seinem Hörexperten bei vorab vereinbarten Videotreffs gegenübersitzen, sich beraten und sogar Einstellungen des Soundprozessors optimieren lassen.“

Bei den Sitzungen mit Cochlear Remote Assist begegnen sich Patient und Anpasser in einem virtuellen Raum; hierfür nutzen sie die Cochlear Nucleus Smart App bzw. die Anpass-Software Custom Sound® Pro. Um Hör-Erlebnisse nah am realen Leben zu schaffen, wird das Gespräch über den Lautsprecher des Mobilgeräts übertragen; auch Eltern oder Partner können somit in die Verständigung eingebunden werden. Audiologe bzw. Hörakustiker haben während der Sitzung die Möglichkeit, Anpassungen am Soundprozessor vorzunehmen. Anhand der unmittelbaren Rückmeldungen lassen sich MAP-Komfort und Klangqualität sofort optimieren. Auch die Einstellungen für ForwardFocus und mySmartSound™ können angepasst werden. Für die Programmierung einzelner Elektroden ist auch weiterhin ein Vor-Ort-Termin erforderlich.

Zusätzliche telemedizinische Angebote sind auch ein Beitrag zur Absicherung hochwertiger CI-Nachsorge der Zukunft

Grundsätzlich ist die neue telemedizinische Lösung sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. Voraussetzungen für die Nutzung sind die Zustimmung des CI-Trägers sowie dessen Fähigkeit, die Funktionen von Remote Care zu bedienen. Ist dies der Fall, können Audiologe oder Hörakustiker ihren Patienten im myCochlear™ Portal für eine Nutzung registrieren. Beratung und Unterstützung bei einer Remote Assist-Sitzung zu erhalten, ist für Nutzer aller Cochlea-Implantat-Typen möglich; unabhängig davon, ob ein Träger unilateral, bilateral oder bimodal versorgt ist. MAP-Anpassungen aus der Ferne setzen jedoch ein Cochlea-Implantat CI24RE oder neuer voraus.

„Mit der Erweiterung von Remote Care bieten wir Menschen mit Cochlea-Implantat zahlreiche zusätzliche Möglichkeiten, um ihren gewohnten Hörservice zu erhalten“, so Jenny Adebahr abschließend. „Virtuelle Beratung und Support können den Vor-Ort-Termin ergänzen, z.B. um herauszufinden, ob ein neuer Klinik-Termin notwendig ist oder das Hören auch aus der Ferne optimiert werden kann. Egal ob im Urlaub, unterwegs oder bei eingeschränkter Mobilität auch von zu Hause - Sie bleiben mit Ihrem Audiologen oder Akustiker des Vertrauens in Kontakt. Eine Nachkontrolle nach einem Remote Check, einem Anpasstermin oder einem Soundprozessor-Upgrade sind in dieser Form ebenso denkbar. Und man kann aus der Ferne Einstellungen am Soundprozessor aktivieren bzw. deaktivieren lassen. – Das alles sind tolle zusätzliche Optionen. Und angesichts steigender Patientenzahlen verstehen wir diese nicht zuletzt als wichtigen Beitrag zur Absicherung einer hochwertigen, lebenslangen Nachsorge. Zudem belegen Rückmeldungen, dass diese Möglichkeiten den Wünschen vieler Nutzer unserer Lösungen entsprechen.“

* Informationen zu kompatiblen Smartphones und Geräten finden Sie unter www.cochlear.com/compatibility...

Das beigefügte Pressefoto dürfen Sie im Zusammenhang mit unserer Meldung frei verwenden. Bildunterschrift: Cochlea-Implantat-Service auch in den eigenen vier Wänden – Cochlear Remote Assist erweitert die Möglichkeiten zur teleaudiologischen Betreuung von CI-Trägern (Foto: Cochlear Ltd.). Den Cochlear Newsroom mit weiteren Presseinformationen sowie druckfähigem Bildmaterial finden Sie unter www.mynewsdesk.com/de/cochlear.

Pressekontakt: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG,
Jenny Adebahr, Tel: (0511) 542 77 70 , E-Mail: jadebahr@cochlear.com

Pressekontakt: PR-Büro Martin Schaarschmidt,
Tel: (030) 65 01 77 60, E-Mail:
martin.schaarschmidt@berlin.de


Redaktioneller Hinweis:

Über Cochlear Limited (ASX: COH)

Schon immer hat sich Cochlear von Menschen inspirieren lassen, seitdem sich Professor Graeme Clark der Entwicklung des ersten Mehrkanal-Cochlea-Implantats gewidmet hat, weil er sah, wie sehr sein Vater mit dem Hörverlust zu kämpfen hatte. Seit 1981 hat Cochlear mit mehr als 700.000 Geräten in über 180 Ländern Menschen jeden Alters auf der ganzen Welt zum Hören verholfen. Als weltweit führender Anbieter für implantierbare Hörlösungen verhilft Cochlear Menschen zu einem erfüllten und aktiven Leben und begrüßt sie in der global größten Gemeinschaft von Menschen mit Hörimplantaten.

Cochlear beschäftigt weltweit etwa 4.500 Mitarbeiter mit einer Leidenschaft für Fortschritt, die daran arbeiten, die Bedürfnisse von Menschen mit Hörverlust zu erfüllen. Das Unternehmen schafft kontinuierlich Innovationen, um zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden, und hat bereits mehr als 2 Milliarden AUD$ in Forschung und Entwicklung investiert, um die Grenzen der Technologie voll auszuschöpfen und mehr Menschen das Hören zu ermöglichen. www.cochlear.de

Info... Sie sich bei Ihrem Arzt über die Möglichkeiten der Behandlung von Hörverlust. Ergebnisse können abweichen; Ihr Arzt berät Sie bezüglich der Faktoren, die Ihr Ergebnis beeinflussen könnten. Lesen Sie stets das Benutzerhandbuch. Nicht alle Produkte sind in allen Ländern erhältlich. Für Produktinformationen wenden Sie sich bitte an Ihren Vertreter von Cochlear vor Ort.

Informationen zu den Soundprozessoren, Implantaten, Betriebssystemen und Geräten, die mit den telemedizinischen Services von Cochlear kompatibel sind, finden Sie unter www.cochlear.com/compatibility/compatibility.

ForwardFocus wird in der Custom Sound Pro Anpasssoftware vom Audiologen aktiviert und in der Cochlear Nucleus Smart-App vom Benutzer gesteuert.

Die Cochlear Nucleus Smart App ist im App Store und bei Google Play erhältlich. Informationen zur Kompatibilität finden Sie unter http://www.cochlear.com/compatibility

Apple, das Apple-Logo, FaceTime, Made for iPad-Logo, Made for iPhone-Logo, Made for iPod-Logo, iPhone, iPad Pro, iPad Air, iPad mini, iPad und iPod touch sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Länder. App Store ist eine Dienstleistungsmarke von Apple Inc., die in den USA und anderen Ländern registriert ist.

Android ist eine Marke von Google LLC. Der Android-Roboter wird aus von Google erstellten und freigegebenen Arbeiten reproduziert oder modifiziert und gemäß den in der Creative Commons 3.0 Attribution License beschriebenen Bedingungen verwendet.

ACE, Advance Off-Stylet, AOS, AutoNRT, Autosensitivity, Beam, Bring Back the Beat, Button, Carina, Cochlear, 科利耳, コクレア, 코클리어, Cochlear SoftWear, Codacs, Contour, コントゥア, Contour Advance, Custom Sound, ESPrit, Freedom, Hear now. And always, Hugfit, Hybrid, Invisible Hearing, Kanso, MET, MicroDrive, MP3000, myCochlear, mySmartSound, NRT, Nucleus, Osia, Outcome Focused Fitting, Off-Stylet, Profile, Slimline, SmartSound, Softip, SPrint, True Wireless, das elliptische Logo und Whisper sind Marken beziehungsweise eingetragene Marken von Cochlear Limited. Ardium, Baha, Baha SoftWear, BCDrive, DermaLock, EveryWear, Human Design, Piezo Power, SoundArc, Vistafix, und WindShield sind Marken beziehungsweise eingetragene Marken von Cochlear Bone Anchored Solutions AB.

Links

Themen

Kategorien


Schon immer hat sich Cochlear von Menschen inspirieren lassen, seitdem sich Professor Graeme Clark der Entwicklung des ersten Mehrkanal-Cochlea-Implantats gewidmet hat, weil er sah, wie sehr sein Vater mit dem Hörverlust zu kämpfen hatte. Seit 1981 hat Cochlear mit mehr als 700.000 Geräten in über 180 Ländern Menschen jeden Alters auf der ganzen Welt zum Hören verholfen. Als weltweit führender Anbieter für implantierbare Hörlösungen verhilft Cochlear Menschen zu einem erfüllten und aktiven Leben und begrüßt sie in der global größten Gemeinschaft von Menschen mit Hörimplantaten.

Cochlear beschäftigt weltweit etwa 4.500 Mitarbeiter mit einer Leidenschaft für Fortschritt, die daran arbeiten, die Bedürfnisse von Menschen mit Hörverlust zu erfüllen. Das Unternehmen schafft kontinuierlich Innovationen, um zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden, und hat bereits mehr als 2 Milliarden AUD$ in Forschung und Entwicklung investiert, um die Grenzen der Technologie voll auszuschöpfen und mehr Menschen das Hören zu ermöglichen. www.cochlear.de

Pressekontakt

Jenny Adebahr

Jenny Adebahr

Pressekontakt Marketing-Direktorin Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG +49 (0) 511 542 77 70
Martin Schaarschmidt

Martin Schaarschmidt

Pressekontakt Ansprechpartner Presse PR-Büro Martin Schaarschmidt +49 (0)30 65 01 77 60

Zugehörige Meldungen

Hear now. And always

Über Cochlear Limited (ASX: COH)
Cochlear ist der weltweit führende Anbieter für implantierbare Hörlösungen und Cochlea-Implantate sowie Knochenleitungsimplantate.

Seit mehr als 40 Jahren eröffnet Cochlear Menschen auf der ganzen Welt die Welt des Klangs. Inspiriert von den Problemen seines Vaters entwickelte Professor Graeme Clark das weltweit erste Mehrkanal-Cochlea-Implantat zur Behandlung von Hörverlust. Seitdem hat Cochlear mit über 700.000 implantierbaren Geräten Menschen jeden Alters zum Hören verholfen.

Cochlear arbeitet stets daran, neue Technologien und Innovationen für alle Implantatträger zu entwickeln – egal, ob sie ihr Implantat heute oder bereits vor vielen Jahren erhalten haben. Cochlear nimmt an über 100 kooperativen Forschungsprogrammen weltweit teil und hat bis heute mehr als 2 Milliarden AUS$ in Forschung und Entwicklung investiert.

Das Ziel von Cochlear ist es, die Cochlea-Implantate als Behandlungsstandard für Menschen mit schwerem bis vollständigem Hörverlust zu implementieren. Zudem bietet Cochlear Knochenleitungslösungen für Schallleitungshörverlust, kombinierten Hörverlust und einseitige Taubheit.

1981 nahm Cochlear als Teil der Nucleus Gruppe den Betrieb auf und ist seit 1995 an der australischen Wertpapierbörse (ASX) notiert. Cochlear gehört mit einem weltweiten Umsatz von mehr als 1,6 Milliarden AUD$ zu den Top 50 der ASX-gelisteten Unternehmen.

Der weltweite Hauptsitz von Cochlear befindet sich auf dem Campus der Macquarie University in Sydney, Australien. Die regionalen Hauptsitze befinden sich im Raum Asien-Pazifik, in Europa und in Amerika. Cochlear ist international stark vertreten und verkauft seine Produkte in über 180 Ländern. Weltweit beschäftigt das Unternehmen etwa 4.500 Mitarbeiter.

Cochlear widmet sich der Aufgabe, Menschen lebenslang das bestmögliche Hören und den besten Service zu ermöglichen.

Hear now. And always
www.cochlear.de

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Mailänder Str. 4 a
D-30539 Hannover
Deutschland