Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG folgen

Cochlear Deutschland unter neuer Leitung

Pressemitteilung   •   Feb 03, 2021 10:52 CET

Frank Wagner, Regional Director, Cochlear Deutschland

Das Team von Cochlear Deutschland steht ab sofort unter neuer Führung. Zum Jahresbeginn hat Frank Wagner (51) bei der deutschen Tochter des Weltmarktführers für Hörimplantate die Position des Regional Directors übernommen. Frank Wagner, der zuletzt als Vice President Implantate und Systementwicklung der Cochlear Ltd. in Sydney tätig war, verfügt über langjährige Erfahrung im gehobenen Management. Zugleich ist er ein ausgewiesener Kenner des deutschen sowie des internationalen Marktes für Hörgeräte, Cochlea-Implantate (CI) und weitere implantierbare Hörlösungen.

Seit mehr als 24 Jahren ist Frank Wagner in der Audiologie-Branche zu Hause. Nach erfolgreichem Master-Studium in Elektrotechnik (Dipl.-Ing. Univ.) startete der gebürtige Kronacher seine berufliche Karriere 1996 als Ingenieur und Projektleiter bei Siemens Audiologische Technik (SAT) in Erlangen. Hier war er bis 2008 in leitenden Positionen tätig, u. a. als Leiter Produktmanagement.

Im darauffolgenden Jahr wechselte Frank Wagner zur globalen Siemens Audiology nach Singapur. Er leitete anfangs die lokale Forschung und Entwicklung. In der Folge war er für die gesamte globale Produktentwicklung in den beiden Entwicklungszentren des Unternehmens in Singapur und Deutschland verantwortlich. Ab 2014 übernahm er dann die Position des CEO im globalen Headquarter in Singapur und die globale Position des Senior Vice President Operation von Siemens Audiology bzw. Sivantos.

Schließlich arbeitete Frank Wagner seit 2018 bei der Cochlear Ltd. als Vice President Implantate und Systeme im Cochlear Headquarter in Sydney. Er führte ein Team von rund 150 Ingenieuren. In seinem Verantwortungsbereich lag zum einen die Entwicklung neuer Cochlea-Implantate sowie dazugehöriger chirurgischer Instrumente, Implantat-Elektroden und Soundprozessoren. Zum anderen war er auch für das weltweite System Engineering verantwortlich, sicherte die nahtlose Zusammenarbeit aller Bereiche der unternehmenseigenen Forschung und Entwicklung ab.

Zum 1. Januar 2021 hat Frank Wagner nun die Position des Regional Directors von Cochlear Deutschland übernommen. – „Wir von Cochlear engagieren uns tagtäglich dafür, hörgeschädigten Menschen mit wegweisenden technologischen Lösungen sowie mit einem exzellenten lebenslangen Service bestmögliches Hören und umfassende Teilhabe zu sichern“, so Frank Wagner. „Dabei setzen wir auf die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Kliniken, Ärzten und Audiologen, mit Hörakustikern, Therapeuten oder auch den Vertretern der Selbsthilfe. Der deutsche Markt für audiologische Produkte gehört zu den am weitestens entwickelten Märkten weltweit. Hier gemeinsam mit einem starken Team zum Wohle der hörgeschädigten Menschen und ihrer Familien zu arbeiten, beste Versorgungen zu ermöglichen und zugleich unsere Markposition zu behaupten – all das ist für mich eine überaus reizvolle Aufgabe, auf die ich mich sehr freue.“

Das beigefügte Porträt-Foto von Frank Wagner dürfen Sie im Zusammenhang mit unserer Meldung frei verwenden (Foto: Cochlear Ltd.). 

Cochlear ist der globale Marktführer auf dem Gebiet innovativer implantierbarer Hörlösungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 4.000 Mitarbeiter und investiert jährlich über 180 Millionen AUS$ in Forschung und Entwicklung. Die Produkte umfassen Cochlea-Implantate, Knochenleitungsimplantate und akustische Implantate, mit denen HNO-Spezialisten mittelgradigen bis an Taubheit grenzenden Hörverlust behandeln können. Seit 1981 hat Cochlear mit mehr als 600.000 Implantatlösungen Menschen jeden Alters in über 180 Ländern zum Hören verholfen. www.cochlear.de