Direkt zum Inhalt springen
Jenny Adebahr, Marketing-Direktorin der Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG (Foto: Cochlear Ltd.)
Jenny Adebahr, Marketing-Direktorin der Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG (Foto: Cochlear Ltd.)

Pressemitteilung -

EUHA-Kongress: erfolgreicher Auftritt für neueste Hörimplantate: Cochlear Marketing-Direktorin Jenny Adebahr zieht positive Bilanz

<Hannover, Oktober 2021> Nach zwei Jahren endlich wieder die Möglichkeit, neueste Lösungen für gutes Hören bei einer Präsenz-Messe vorzustellen: Beim 65. Internationalen Kongress der Europäischen Union der Hörakustiker (EUHA) präsentierte Cochlear, Weltmarktführer für Hörimplantate, vor wenigen Tagen in Hannover ein wegweisendes Portfolio implantierbarer Hörlösungen. Für Jenny Adebahr, die bereits Ende vergangenen Jahres die Position der Marketing-Direktorin bei Cochlear Deutschland übernommen hat, bot die Messe zudem erstmals die Möglichkeit, sich dem Fachpublikum auf einer Präsenzveranstaltung vorzustellen. Ihre Bilanz zum aktuellen Auftritt auf der weltgrößten audiologischen Messe ist überaus positiv.

„Wir sind sehr froh, dass es nach viel zu langer Pause endlich wieder möglich war, unseren Partnerinnen und Partnern aus dem Hörakustik-Fachhandel neueste Hörlösungen live vorzustellen“, so Jenny Adebahr, Marketing-Direktorin der Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG. „Im Fokus unseres aktuellen Auftritts stand vor allem das neuartige Cochlear™ Osia® System, eine Lösung für Menschen mit Schallleitungs-Schwerhörigkeit, kombiniertem Hörverlust oder einseitiger sensorineuraler Taubheit (SSD). Gleichfalls präsentiert wurden der Cochlear™ Baha® 6 Max Soundprozessor, der Cochlear Nucleus® Kanso® 2 Cochlea-Implantat-Soundprozessor sowie neueste Möglichkeiten zum bimodalen Hören mit Hörgerät und Hörimplantat, die wir gemeinsam mit unserem strategischen Partner ReSound entwickeln und vermarkten. Die Resonanz des Fachpublikums war überaus positiv. Es gab viele gute Gespräche, wertvolle Anregungen und neue Kontakte.“

Jenny Adebahr als neue Marketing-Direktorin von Cochlear Deutschland vorgestellt

Für Jenny Adebahr (52) bot der EUHA-Kongress zudem erstmals Gelegenheit, sich innerhalb der Hörakustik-Branche persönlich vorzustellen: Die Diplom-Kauffrau verfügt über jahrzehntelange Erfahrung als Führungskraft mit den Schwerpunkten Marketing und Vertrieb. Seit Anfang der 90-er Jahre war sie für eine Reihe namhafter Unternehmen tätig, sowohl in Deutschland als auch international. Die meiste Zeit ihrer bisherigen Laufbahn arbeitete sie in der Medizintechnik-Branche; die Medtech-Hersteller PENTAX Europe und Weinmann gehörten zu ihren Stationen. Darüber hinaus verfügt Jenny Adebahr auch über fundierte Erfahrungen aus den Bereichen Pharma, Logistik und Konsumgüter.

„Meine neue Tätigkeit bei Cochlear ist eine überaus reizvolle Herausforderung“, so Jenny Adebahr. „Die Zahl der schwerhörigen Bundesbürger, denen Hörgeräte keine ausreichende Hilfe bieten, ist überraschend groß; Schätzungen sprechen von einer Million Betroffenen. Eine Versorgung mit Hörimplantaten kann für viele dieser Menschen die Chance auf ein deutliches Mehr an Kommunikationsfähigkeit und Lebensqualität bedeuten. Doch nach wie vor wissen sie oft zu wenig über diese Alternativen. Hier das allgemeine Bewusstsein zu schärfen, das Cochlea-Implantat und weitere implantierbare Hörlösungen noch bekannter zu machen, ist eine überaus lohnende Aufgabe, an der ich sehr gerne mitarbeite.“

Das beigefügte Porträtfoto von Jenny Adebahr dürfen Sie im Zusammenhang mit unserer Meldung frei verwenden (Foto: Cochlear Ltd.). Den Cochlear Newsroom mit weiteren Presseinformationen sowie druckfähigem Bildmaterial finden Sie unter www.mynewsdesk.com/de/cochlear.

Pressekontakt: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG,
Jenny Adebahr, Tel: (0511) 54 27 72 33, E-Mail:
jadebahr@cochlear.com

Pressekontakt: PR-Büro Martin Schaarschmidt,
Tel: (030) 65 01 77 60, E-Mail:
martin.schaarschmidt@berlin.de

Redaktioneller Hinweis:

Cochlear ist der globale Marktführer auf dem Gebiet innovativer implantierbarer Hörlösungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 4.000 Mitarbeiter und investiert jährlich über 180 Millionen AUS$ in Forschung und Entwicklung. Die Produkte umfassen Cochlea-Implantate, Knochenleitungsimplantate und akustische Implantate, mit denen HNO-Spezialisten mittelgradigen bis an Taubheit grenzenden Hörverlust behandeln können. Seit 1981 hat Cochlear mit mehr als 600.000 Implantatlösungen Menschen jeden Alters in über 180 Ländern zum Hören verholfen. www.cochlear.de

Themen

Tags


Cochlear ist der globale Marktführer auf dem Gebiet innovativer implantierbarer Hörlösungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 4.000 Mitarbeiter und investiert jährlich über 180 Millionen AUS$ in Forschung und Entwicklung. Die Produkte umfassen Cochlea-Implantate, Knochenleitungsimplantate und akustische Implantate, mit denen HNO-Spezialisten mittelgradigen bis an Taubheit grenzenden Hörverlust behandeln können. Seit 1981 hat Cochlear mit mehr als 600.000 Implantatlösungen Menschen jeden Alters in über 180 Ländern zum Hören verholfen. www.cochlear.de

Pressekontakt

Jenny Adebahr

Jenny Adebahr

Pressekontakt Marketing-Direktorin Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG +49 (0) 511 542 77 70
Martin Schaarschmidt

Martin Schaarschmidt

Pressekontakt Ansprechpartner Presse PR-Büro Martin Schaarschmidt +49 (0)30 65 01 77 60

Zugehörige Stories

Hear now. And always

Cochlear ist der globale Marktführer auf dem Gebiet innovativer implantierbarer Hörlösungen und bietet Cochlea-Implantate, Knochenleitungsimplantate und akustische Implantate an. 1981 nahm Cochlear als Teil der Nucleus Gruppe den Betrieb auf und ist seit 1995 an der australischen Wertpapierbörse (ASX) notiert. Heute gehört Cochlear mit einem weltweiten Umsatz von über 1 Milliarde AUS$ zu den Top 50 der ASX gelisteten Unternehmen.

Cochlear arbeitet daran, Cochlea-Implantate zum Behandlungsstandard für Menschen mit mittelgradigem bis an Taubheit grenzenden Hörverlust zu machen. Weiterhin bietet Cochlear Knochenleitungsimplantate für Menschen mit Schalleitungshörschwierigkeit, gemischtem Hörverlust und einseitiger Taubheit an. Mit mehr als 600.000 Implantatlösungen hat Cochlear Menschen jeden Alters zum Hören verholfen. Ganz gleich ob diese Hörlösungen heute oder vor vielen Jahren implantiert wurden – Cochlear arbeitet ständig an den modernsten Technologien und Innovationen für alle Träger seiner Produkte. Cochlear investiert jährlich über 180 Millionen AUS$ in Forschung und Entwicklung und nimmt zurzeit an über 100 gemeinschaftlichen Forschungsprojekten auf der ganzen Welt teil.

Der weltweite Hauptsitz von Cochlear befindet sich auf dem Campus der Macquarie University in Sydney, Australien. Die regionalen Hauptsitze befinden sich im Raum Asien-Pazifik, in Europa und in Amerika. Cochlear ist international stark vertreten und verkauft seine Produkte in über 180 Ländern. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 4.000 Mitarbeiter.

Cochlears Versprechen lautet „Hear now. And always“ – wir wollen Versorgten lebenslang das bestmögliche Hören und den besten Service ermöglichen.

www.cochlear.de

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Karl-Wiechert-Allee 76 A
D-30625 Hannover
Deutschland